Inner Wheel im Rotary-Magazin - November 2017

Montag, 20. November 2017
Das «Kölner Inner Wheel Chörli»Das «Kölner Inner Wheel Chörli»

30 Jahre Inner Wheel Club Solothurn 

Für eine fröhliche Stimmung an diesem festlichen Jubiläums-Anlass sorgten nicht nur die aufgesetzten roten Karnevalsnasen der Kölner Inner Wheel Freundinnen während ihrer gesanglichen Einlage. Die zahlreichen auswärtigen Gäste und die Solothurnerinnen erlebten gemeinsam einen angeregten, stimmungsvollen Abend. Nach der herzlichen Begrüssung durch die Präsidentin Ursula Maushart ergriff Catherine Ineichen das Wort und stellte die rhetorische Frage, ob denn nun 30 Jahre "jung" oder "alt" sei... Frauen jedenfalls seien mit 30 bekanntlich in den besten Jahren, in unserer schnellleben Zeit seien 30 Jahre hingegen viel. Inner Wheel solle gerade in einer sich rasch veränderten Welt auch ein Ort sein, wo "Frau" ruhig und friedlich einige Stunden innehalten und sich unter Freundinnen austauschen könne. 

Die farbigen, manchmal rau, manchmal wehmütigen Klänge der "Farandole"-Musiker berührten und entführten uns in fremde Länder.

Nebst musikalischen und kulinarischen Leckerbissen war das dem Club Solothurn gewidmete Lied, welches die Kölnerinnen nebst einem wunderschönen Bild des Kölner Doms und vielen lieben Wünschen mitgebracht hatten, ein weiterer Höhepunkt des Abends.

Die Kölner Präsidentin Verena Boisserée brachte es auf den Punkt: Freundschaft gibt uns ein vertrautes Gefühl - spür- und  erlebbar an diesem gelungenen Jubiläums-Anlass.


Text: Claudia Vonlanthen
Übersetzung: Marie-France Dupas

http://www.rotary.ch


Weitere Bilder

  • Catherine Ineichen, Governor Distrikt 199, Ursula Maushart, Präsidentin IW Club Solothurn, Verena Boisserée, Präsidentin IW Club Köln (v.l.)Catherine Ineichen, Governor Distrikt 199, Ursula Maushart, Präsidentin IW Club Solothurn, Verena Boisserée, Präsidentin IW Club Köln (v.l.)
  • SantéSanté