Drei bewegende und bewegte Jahre

Donnerstag, 14. Juni 2018
Essen bei  grandioser Aussicht / Déjeuner avec vue magnifiqueEssen bei grandioser Aussicht / Déjeuner avec vue magnifique

Marlis Chanton, Mitglied des IW Clubs Oberwallis, wurde 2016/2017 zum Governor des Distriktes 199 gewählt. 

Nachdem sie 2014 mit ihrem Mann für die Entwicklungshilfe «Swiss Contact» nach Nepal reiste und sie das Elend und die Armut der Menschen sah, reifte in ihr der Entschluss, in ihrem Amtsjahr ein Dorf in Nepal zu unterstützen. Nach den verheerenden Beben im April und Mai 2015 rief sie an der Arbeitstagung des Distriktes in Bern aber bereits zu Spenden auf.

Seit diesem Aufruf kamen in den vergangenen drei Jahren mehr als Fr. 100'000.--  zusammen und am 19. November 2017 wurde in einer kleinen Feier in Kaule das erste Schulgebäude eingeweiht.


Angekommen in Nepal am 2. November ist mir eine intensive Zeit beschert, damit die Einweihung des ersten Schulgebäudes am 19.11.2017 stattfinden kann. Vieles ist noch nicht erledigt.

Die strahlenden Gesichter der Kinder sind ein Aufsteller und machen Mut zum Durchstarten. Der Koordinator Kumar Karki und ich legen uns dafür ein, dass auch wirklich alles fertig wird zur Einweihung.

Als nach einigen Tagen die fertigen Strukturen sichtbar werden, können wir hinter die Kücheneinrichtung installieren gehen, welche wir zuvor in Kathmandu einkauften oder teilweise die Möbel herstellen ließen.

Der 19.November rückt näher, die Tische und Bänke werden geliefert für die neuen Schulzimmer. Die Whiteboards und die Weltkarten hängen auch schon und von der Lehrerin Sarmila Thapa werden die neuen Schulzimmer inspiziert und begutachtet.

Schlussendlich aber können wir bei strahlendem Wetter mit einer kleinen Feier das neue Gebäude einweihen. Alle Beteiligten und Dorfbewohner werden mit Blumengirlanden geschmückt, bei mir und weiteren Offiziellen sind es gleich mehrere. Die Kinder freuen sich besonders und zwei Klassen singen uns die Landeshymne auf dem Vorplatz der alten Schule. Und als erste spricht uns die Vizepräsidentin direkt ins Herz und bedankt sich herzlichst für diesen Einsatz meinerseits. Sie sei stolze Mitdenkerin nun von einer europäischen Denkart. Das fühle sich gut an und sie betont, dass nun eine neue Ära beginne in Kaule. Sie ruft die Bewohner auf, von jetzt an die Kinder immer zur Schule zu schicken und vor allem auch davon zu profitieren, dass die Kinder von morgen an auch noch eine Mahlzeit erhalten. Soviel Großzügigkeit sei doch wirklich herrlich. Ihrerseits werde sie sich bemühen, Gelder freizubekommen, um das zweite Gebäude mitfinanzieren zu helfen. Leider verstehe ich nichts, aber es hört sich gut an und Kumar Karki und die Architektin Namrata Maharjan übersetzen mir die Rede danach.

Nach den Reden von Kumar Karki, dem Dorfpräsidenten und Janapal Thapa, der meine Rede in Nepali vorliest, schreiten wir dann hinunter zum neuen Gebäude. Das Band wird zu dritt zerschnitten und schon stehen wir vor der Wand mit der schönen Tafel.

Alle freuen sich über die großen Spenden durch die Inner Wheel Clubs Schweiz-Liechtenstein und all die privaten Gönner aus der Schweiz. Die Gedenktafel sitzt gebührend dieser Großzügigkeit in einer kleinen Mauer-Nische, welche ein wenig wie ein Tempel aussieht. Die ganze Gemeinde feiert freudig mit. Getränke und Speisen werden gereicht und nach 3 Stunden war der Anlass zu aller Zufriedenheit beendet.

Am zweiten folgenden Tag geniessen die Kinder ihren ersten Lunch. Hände waschen davor am neuen Brunnen ist eine tolle Sache. Manchmal kommen auch Kopf und Füße dran. Mit Heißhunger kratzen sie das allerletzte Reiskorn auf und den allerletzten Tropfen der Suppe wird geleckt. Die kleine und einfache Küche hat sich bewährt.

Am zweitletzten Tag meines Aufenthalts bestellen wir beim Handwerker kindergerechte Möbel. Die Schneiderin Laxmi näht  gekaufte Stoffe nach meinen Anweisungen für den Kindergarten in ihrem neuen Schneider-Atelier, welches sie mit den zwei angelernten Frauen betreibt. Sulimar sorgt für das Essen, saubere Schulzimmer und Toiletten.

Es geht nun weiter mit dem Bau von Mauern oberhalb des neuen Gebäudes zur Sicherung des Abhangs und einer Mauer hinter dem alten Gebäude, um danach das 2. Schulgebäude zu erstellen. Die Schulbehörde von Kaule gibt nach kurzer Zeit Gelder frei zur Mithilfe des zweiten Gebäudes, welches schon in Bau ist. Im November werde ich auch dieses Gebäude bestaunen können.

Bald wird nun der neue Verein «Nepal Hilfe direkt» gegründet zur formellen Absicherung gegenüber den Behörden hier und auch in Nepal.

Gerne nehme ich auch weiterhin Spenden entgegen auf das Vereins-Konto «Hilfe Nepal»:

Raiffeisen Belalp-Simplon CH97 8053 2000 0066 9468 2

Herzlich grüsst

Marlis Chanton, Governor 2016/17


11.05.2017 - Stippvisite in Nepal - Marlis Chanton informiert sich vor Ort

 


Weitere Bilder

  • Letzte Vorbereitungen für das Fest /Derniers préparatifs pour la fêteLetzte Vorbereitungen für das Fest /Derniers préparatifs pour la fête
  • Schulgebäude an steiler Lage / Bâtiment scolaire situé sur une pente raideSchulgebäude an steiler Lage / Bâtiment scolaire situé sur une pente raide
  • Gespanntes Warten - die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen bald / Attente tendue - les festivités pour l'inauguration commencent bientôtGespanntes Warten - die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen bald / Attente tendue - les festivités pour l'inauguration commencent bientôt
  • Vizepräsidentin der Gemeinde - festlich geschmückt / La Vice-Présidente de la commune est maquillée  pour la fêteVizepräsidentin der Gemeinde - festlich geschmückt / La Vice-Présidente de la commune est maquillée pour la fête
  • Sulimar, Köchin und «Abwartin» / Sulimar, cuisinière et "concierge"Sulimar, Köchin und «Abwartin» / Sulimar, cuisinière et "concierge"
  • Die Lehrerin besichtigt eines der neuen Schulzimmer / L'institutrice visite l'une des nouvelles classesDie Lehrerin besichtigt eines der neuen Schulzimmer / L'institutrice visite l'une des nouvelles classes
  • Die Arbeit hat sich gelohnt - eine glückliche Marlis Chanton / Marlis Chanton est heureuse - le travail en valait la peineDie Arbeit hat sich gelohnt - eine glückliche Marlis Chanton / Marlis Chanton est heureuse - le travail en valait la peine
  • Bevölkerung von Kaule als aufmerksame Zuhörer / Les habitants de Kaule sont attentifs aux discoursBevölkerung von Kaule als aufmerksame Zuhörer / Les habitants de Kaule sont attentifs aux discours
  • Ehrentafel / La plaque commémorativeEhrentafel / La plaque commémorative