3, 2, 1 und losmarschiert - IW Club Zug

Donnerstag, 6. September 2018
Die Teilnehmerinnen/ Les participantes: Ayla Meier, Maggie Widmer, Rita Güntert, Monika Bamert, Dominique Strauch, Irmhild Kohler, Elsbeth Boget, Anne-Lise Weiss, Silvia Knoble, Susanne Knoble, Morena Waller, Suzanne Klass Die Teilnehmerinnen/ Les participantes: Ayla Meier, Maggie Widmer, Rita Güntert, Monika Bamert, Dominique Strauch, Irmhild Kohler, Elsbeth Boget, Anne-Lise Weiss, Silvia Knoble, Susanne Knoble, Morena Waller, Suzanne Klass

Pink Ribbon Charity Walk vom 02. September 2018

Es hat mich ausserordentlich gefreut, dass mich 11 von 13 Inner Wheelerinnen und eine von drei Freundinnen an den 11. Pink Ribbon Charity Walk am letzten Sonntag ins Letzigrund Stadion Zürich begleitet haben. HERZlichen Dank! Zwei Inner Wheelerinnen und zwei Freundinnen mussten krankheitshalber leider zu Hause bleiben.

Bei ziemlich bewölktem, aber trockenem Wetter trafen wir uns auf Gleis 7 zur gemeinsamen Fahrt nach Zürich. Maggie war der SBB-Gott nicht freundlich gesinnt und so konnte sie erst mit Umwegen etwas später, aber immer noch pünktlich zu uns gelangen. Die Stimmung im Zug war heiter – komischerweise gab es keine weiteren Fahrgäste in unserem Abteil – vielleicht war es die immense Frauenpower, die diese abgeschreckt hat. In Zürich-Altstetten stiess dann noch Elsbeth zu uns und weiter gings mit dem Bus zum Stadion, wo bereits einiges los war.

Nachdem wir mit pinken Shirts, Käppis und Schleifen ausgestattet waren, gab es das erste Inner Wheel Gruppenfoto. Danach wurden die diversen Informationsstände nach Müsterli abgecheckt und es war interessant, wie erfolgreich einige von uns hierbei waren. Nach Erfrischungen und Snacks gings dann zum Aufwärmen zum Zumba. Was die Koordination anbelangt, müssen wir sicher auf das nächstes Mal wohl noch etwas üben. Dafür hat es Spass gemacht.

Darauf folgte dann die Aufstellung in die Pink Ribbon Schleife für das Gruppenfoto mit allen 5000 Teilnehmern. Hier stellten wir mit Schrecken fest, dass uns Elsbeth abhanden gekommen war. Aber mittels Kommunikation mit Handy und dank ihrem Orientierungstalent fanden wir doch noch zusammen. Die Fotos wurden vom Dach des Stadtions geschossen und mit dem neuen Pink Ribbon Charity Song «Zäme simmer stärcher» untermalt. Zum besten gaben diesen Schweizer Promis wie Linda Fäh, Bo Katzman, Luca Hänni, Sven Epiney und Eliane Müller.

Dann war es endlich soweit – 3  2  1 und losmarschiert. Vorneweg die Speeders, gefolgt von den Walkers (zu denen wir gehörten) und zu guter letzt die Familien mit Kind, Kegel und Kinderwagen. Anfangs musste das Tempo aufgrund der vielen Läufer angepasst werden, aber wir fanden bald einen guten Schritt und haben die 4 Kilometer bei plötzlich warmem halbsonnigem Wetter durch Zürichs Strassen mit guter Laune bewältigt. Am Ziel angekommen, wurden wir mit einem Erfrischungsgetränk begrüsst, was auf grosses Echo gestossen ist.

Der ganze Anlass war wirklich ein friedliches Fest mit gutgelaunten Menschen, die sich zusammen für eine gute Sache einsetzen. Überall wurden Selfies und Gruppenfotos geschossen, getanzt, gelacht und mitgelaufen. 

Auf die Goody Bags haben wir sodann verzichtet, zu gross war doch die Warteschlange. Die Heimat lockte und so machten wir uns dieses mal mit dem Tram zum Hauptbahnof und danach weiter nach Zug und Basel.

Es freut mich sehr, dass die Feedbacks so positiv ausgefallen sind und es offenbar allen Spass gemacht hat.

Der Erlös von total CHF 90'000 konnte an die Krebsliga übergeben werden. Diese werden für Beratung und finanzielle Unterstützung von Brustkrebspatientinnen eingesetzt. Über die letzten Jahre konnte Pink Ribbon Schweiz über CHF 1,5 Mio. an Spenden sammeln und wurde deshalb dieses Jahr mit der Swiss Marketing Trophy ausgezeichnet. 

NOCHMALS HERZLICHEN DANK Euch allen für Eure Spenden für diesen guten Zweck und natürlich für Euer Mitmachen.

Ayla Meier, Präsidentin IW Club Zug


Weitere Bilder