Besuch der IIW-Vize-Präsidentin Chris Kirby bei den Vereinten Nationen in Genf

martedì, 10 aprile 2018
Promenade dans la Vieille-Ville: Karin Rivollet, Représentante IIW auprès de l'ONU, Catherine Ineichen, Gouverneur District 199, Evie Marinoni, Vice-Présidente club IW Genève, Chris Kirby, Vice-Présidente IIW et Ruth Scheidegger, club IW SolothurnPromenade dans la Vieille-Ville: Karin Rivollet, Représentante IIW auprès de l'ONU, Catherine Ineichen, Gouverneur District 199, Evie Marinoni, Vice-Présidente club IW Genève, Chris Kirby, Vice-Présidente IIW et Ruth Scheidegger, club IW Solothurn

Zu den zahlreichen Tätigkeiten der Vize-Präsidentin von International Inner Wheel zählt auch die Beobachtung unserer Clubaktivitäten an den drei Sitzen der Vereinten Nationen (UNO), New York, Wien und Genf. Anfang März besuchte daher unsere IIW Vize-Präsidentin, Chris Kirby, während drei Tagen Genf und flog dann anschliessend weiter nach New York.

Inner Wheel International hat den Status eines NRO-Beobachters (NRO = Nichtregierungsorganisation oder auch nichtstaatliche Organisation)  ECOSOC (UN Economic and Social Council) und kann den Sitzungen der UNO, die das Sozialwesen betreffen, beiwohnen.

In Genf nehmen die von International Inner Wheel ernannten Delegierten an den Sitzungen des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes (KRK) teil. Sie werden dreimal jährlich während zwei Wochen abgehalten.

Ich habe das Privileg, seit September 2017 Nachfolgerin von Geneviève Torrianni zu sein. Béatrice Lombard, die diesen Posten ebenfalls bekleidet hat, hat mich grosszügigerweise in mein neues Amt eingeführt. Im März 2018 ernannte die IIW Präsidentin, Kapila Gupta, Gülru Erdier vom IW Club Istanbul als zusätzliche Beobachterin.

Da es Chris Kirbys erster Besuch in Genf war, haben wir ihr nicht nur das internationale Genf, sondern auch das schweizerische Genf gezeigt. Unser Governor, Catherine Ineichen, war ebenfalls zugegen, um Chris am Mittwochabend zu begrüssen. Donnerstagmorgen hat sich bei schönem Wetter eine Gruppe von zehn Innerwheelerinnen aus Genf zum Kaffee auf dem «Place du Bourg-de-Four» getroffen. Die kleine Gruppe hat anschliessend den Vormittag mit einer kleinen Führung zu Fuss durch die Altstadt fortgesetzt. Angefangen am «Hôtel de Ville» (Rathaus) bis zum «Maison du Résident de France» (Haus des französischen Präsidenten) vervollständigt mit einer Erzählung über die Ereignisse an der Escalade und einer Erklärung zur Entstehung des Kantons Genf. Nach dem Mittagessen konnte Chris die Gemälde von Ferdinand Hodler – dessen einhundertstes Todesjahr wir gedenken – im Museum für Kunst und Geschichte bewundern.

Der Freitag war dem internationalen Genf gewidmet und begann mit einer Führung durch die UNO-Gebäude mit den Versammlungssälen und mit Erklärungen zur Funktionsweise unserer Aktivität als NGO-Beobachter. Unsere Past-Governor und Nationale Repräsentantin Députy, Angelika Walde, hatte sich zu uns gesellt und uns diesen Tag über begleitet. Während des Mittagessens im Roten Kreuz Museum haben wir zum einen klargestellt, wie die Berichte aussehen, die nach jeder Sitzungsperiode von den Delegierten, ernannt durch International Inner Wheel, abgefasst werden. Zum anderen haben wir darüber diskutiert, wie die Beobachterarbeit in Zukunft organisiert werden sollte. Ein sehr ergreifender Besuch des Roten Kreuz Museums hat den Nachmittag abgeschlossen

Chris Kirby hat ihre Eindrücke hinsichtlich unserer Arbeit an der UNO in Genf in ihrem Vize-Präsidentin-Bericht aufgeführt. Er wird an der Convention in Melbourne veröffentlicht.

Diese drei Tage haben uns Gelegenheit gegeben, ein Band der Freundschaft zwischen unserer Vize-Präsidentin und den Mitgliedern vom Inner Wheel Club Genf zu knüpfen. Chris kann nun auch die Berichte, die sie dreimal jährlich erhält, mit einer Stimme und einem Gesicht verbinden. Am Samstag flog sie sicherlich ermüdet, aber zufrieden mit den neuen Begegnungen nach New York. Dort erwartete sie eine Fortsetzung ihrer UNO-Erfahrungen.

 

Karin Rivollet

IIW Repräsentantin bei der UNO Genf

Übersetzung: Angelika Walde


Altre immagini

  • Sur la rampe de l'Hôtel de VilleSur la rampe de l'Hôtel de Ville
  • Pause sur le banc de la Treille, le plus long banc en bois du mondePause sur le banc de la Treille, le plus long banc en bois du monde
  • Déjeuner au restaurant Le BaroccoDéjeuner au restaurant Le Barocco
  • Catherine Ineichen, Ruth Scheidegger, Chris Kirby, Karin Rivollet et Evie Marinoni posent devant les tableaux de Ferdinand HodlerCatherine Ineichen, Ruth Scheidegger, Chris Kirby, Karin Rivollet et Evie Marinoni posent devant les tableaux de Ferdinand Hodler
  • Chris Kirby prend la pose!Chris Kirby prend la pose!
  • Visite de l'ONU, de gauche à droite: Angelika Walde, Représentante nationale députée, Anne Scerri, Dico Ouest, Karin Rivollet, Représentante IIW auprès de l'ONU, Martine Tracewski, Présidente club IW Genève, Béatrice Lombard, Relations internationales club IW Genève, Evie Marinoni, Vice-Présidente club IW Genève, Chris Kirby, Vice-Présidente IIW et Gülru Erdier, Représentante additionnelle IIW auprès de l'ONUVisite de l'ONU, de gauche à droite: Angelika Walde, Représentante nationale députée, Anne Scerri, Dico Ouest, Karin Rivollet, Représentante IIW auprès de l'ONU, Martine Tracewski, Présidente club IW Genève, Béatrice Lombard, Relations internationales club IW Genève, Evie Marinoni, Vice-Présidente club IW Genève, Chris Kirby, Vice-Présidente IIW et Gülru Erdier, Représentante additionnelle IIW auprès de l'ONU
  • Visite du Musée international de la Croix-RougeVisite du Musée international de la Croix-Rouge
  • Chris Kirby et Angelika WaldeChris Kirby et Angelika Walde
  • Chris Kirby attentive aux propos de Carla Del PonteChris Kirby attentive aux propos de Carla Del Ponte