Inner Wheel Club Boudry-La Béroche: Verkauf von Hyazinthen

Freitag, 1. März 2019

Alles war mit grösster Sorgfalt und langfristig vorbereitet worden. Die begünstigte Vereinigung und ein passendes Datum waren festgelegt, die Sicherheit des Standplatzes garantiert, die Zufahrtsgenehmigung zur Fussgängerzone erteilt, Tisch und Zelt für den Stand sowie Flyers für die Blumen und von Inner Wheel bereit, Faltprospekte von ARFEC (Kinderkrebs Schweiz) vorhanden und natürlich waren alle wohltätigen Vereine der Gegend, unsere Freunde, Bekannten, Nachbarn usw. informiert. Dabei ist zu erwähnen, dass unsere Sekretärin einen wertvollen Ablaufplan erstellt hatte.

Die ersten Fragen stellten sich schon bei der Bestellung : Wie viel werden wir wohl im Freien, im Herzen der Stadt und an einem Samstagvormittag verkaufen – bei schönem Wetter heisst die Antwort „viel“. Aber wenn es regnet ? Jedenfalls eines ist sicher, im Februar ist es kalt ! Wir bestellten schliesslich 350 Hyazinthen, gleich viele Aufkleber und Verpackungen.

Am Vorabend des Verkaufs wurden die kleinen Pflanzen in Töpfen in den Garten einer Inner Wheelerin geliefert. Ein Freundeskreis kümmerte sich anschliessend um die Reinigung der Töpfe und das Aufkleben unseres IW-Logos.  

Schliesslich war der Verkaufsmorgen da und nach einer kurzen Nacht versammelten sich unsere Mitglieder mit ihren Partner, die bei der Errichtung des Standes halfen. Eine Repräsentantin des ARFEC Vereins war während des ganzen Vormittags ebenfalls anwesend. Wir lösten uns, gemäss Anwesenheitsplan, ab. Und so versuchten die Einen mit Leichtigkeit, die Anderen mit etwas mehr Mühe, unserer Hyazinthen bei den Passanten anzupreisen. Und (Erleichterung), vielleicht dank der Sonne, hatten wir dieses Jahr schon vor dem Mittag alles verkauft.

Bericht: Laurence Prébandier, Präsidentin IW Club Boudry-La Béroche

Übersetzung: Angelika Walde, National Repräsentantin

Website ARFEC: https://www.arfec.ch

 

 

 

 

 


Weitere Bilder